5 PUNKTE, DIE DU BEI DER AUSWAHL EINES
GESUNDHEITSSHOPS / NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL BEACHTEN SOLLTEST!

 

1. Qualität: Enthalten die Produkte Zusätze?

Alle Produkte sollten Reinsubstanzen enthalten d.h. ohne Zusatz
künstlicher Zusatzstoffe
(z.B. Magnesiumstearat = Magnesiumsalzen

von Speisefettsäuren, Bindemittel, Fließmittel und ganz wichtig:
Frei von Gentechnik, Weichmachern und Farbstoffen.

2. Kein Magnesiumstearat – Warum?

Viele Nahrungsergänzungsmittel-Anbieter verwenden
Magnesiumstearat in ihrer Herstellung. Das Fließmittel verhindert,
dass der Rohstoff beim Verkapseln die Produktionsmaschinen
verklebt, wodurch man diese öfter säubern und warten müsste.
Dies ist natürlich ein Kostenfaktor.
Es handelt sich insofern um einen
rein wirtschaftlichen Vorteil.

Einige Studien (z.B. Tebbey / Buttke 1990 und Chowhan / Chi 1986)
belegen jedoch schädliche Eigenschaften von Magnesiumstearat.
Am hartnäckigsten ist dabei die These, dass Magnesiumstearat
die Aufnahmefähigkeit von Vitaminen und Mineralien um bis zu
40% verringert, was die Wirkung erheblich hemmt.


3. Biozertifizierung – Hat der Shop eine Biozertifizierung?

Gehe sicher, das Dein Schop eine Biozertifizierung hat, die
einsehbar ist. Nur so, kannst Du Dir sicher sein, das die
Nahrungsergänzungsmittel Bio-qualität haben und keine
schädlichen Substanzen (Chemiekalien) oder ähnliches enthalten.

4. Wie ist das Preisleistungsverhältnis?

Jeder möchte das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Das geht aber
nur, wenn man weiß, ob die Nahrungsergänzungsmittel halten, was
sie versprechen. Achte darauf, das die Qualität Deiner gekauften
Produktes mit dem Preis übereinstimmen.

5. Erfahrung / Bewertung:

Achte auf die Erfahrungen und Bewertungen. Ob ein
Nahrungsergänzungsmittel wirklich gut ist, sieht man schon
an den Erfahrungsberichten.