Achtung! Gefahr einer Sommergrippe – nicht nur durch die Klimaanlage

Achtung! Gefahr einer Sommergrippe – nicht nur durch die Klimaanlage

Vitamin C stärkt das Immunsystem: http://vitamin-c.gesundheitnextlevel.de

Chlorella: https://amzn.to/2XtNhap

Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge von
Gesundheit next Level. Im Sommer will man meistens weg.
Ab in den Urlaub, an den Strand und einfach nur raus aus
den eigenen vier Wänden. Mein Mann und ich haben ja vor
paar Monaten eine USA Tour gemacht und wir sind sehr oft
in Airbnb Häusern untergekommen.

Das heißt Familien die ein Haus haben, und ein Zimmer zu viel haben,
vermieten es. Man bekommt meistens eine Nummer per Nachricht
und kann somit die Tür öffnen.

Das witzige manche Airbnb Vermieter haben wir gar nicht zu
Gesicht bekommen. Oki. Zur Geschichte. Unser bestes Airbnb
war ein topmodernes Zimmer mit Außenpool und Außentheke mit Grill.

Nur in der Nacht war es so kalt im Raum, weil alle paar Minuten
die Klimaanlage anging und nur die Vermieterin das steuern konnte.
So habe ich mir dadurch eine Sommergrippe geholt. Nur mit leichten
Anzeichen da mein Körper stark genug ist.

Eine der häufigsten Ursachen für die Sommergrippe sind eben Klimaanlagen.
Das liegt aber nicht an der Kälte, die von diesen Anlagen erzeugt wird.
Sondern es ist die trockene Luft aus den Klimaanlagen. Die trocknet die Schleimhäute aus.

Das verringert die Schutzfunktion der Schleimhäute und die Viren können
in den Körper eindringen. Sonnenbäder und Unterkühlung belasten
zusätzlich das Immunsystem. Was kann man tun um sich vor einer Sommergrippe zu schützen?

Erstens: Ein feuchtes Tuch ins Zimmer hängen somit wird die
Luftfeuchtigkeit erhöht und Schleimhäute trocknen nicht aus.

Zweitens: Viel Wasser trinken um die Schleimhäute feucht zu halten.

Drittens: Immunsystem stärken durch Vitamin C. Z.B. indem
man jeden morgen Zitronenwasser oder Ingwerwasser trinkt.
Oder man isst viel Obst und hilft somit dem Körper auf die tägliche
Vitamin C Dosis zu kommen. Eine andere Möglichkeit ist Vitamin C
in Form von Acerolapulver einzunehmen.
Die Acerolafrucht ist einer der Vitamin C reichsten Früchte.

Viertens: Chlorella wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus.
Es stimuliert die Bildung roter Blutkörperchen und trägt zur Blutreinigung bei.

  • Es erhöht den Sauerstoffanteil im Blut und verbessert die Zellatmung.

  • Es aktiviert den Stoffwechsel.

  • Es schützt die Zellwände vor enzymatischer Zerstörung eindringender Bakterien.

  • Es normalisiert die Absonderung der Verdauungssäfte.

  • Es unterstützt sämtliche Heilungsprozesse.

  • Es wirkt harmonisierend und fördert die innere Gelassenheit.

 

Schreibt mir mal unten in die Kommentare was ihr bei Erkältung
oder Sommergrippe gemacht habt und was euch geholfen hat.

Ich verlinke das Chlorella und Vitamin C  hier unten.
Bleibt gesund. Danke das ihr zugeschaut habt. Würde mich
sehr über ein Like freuen. Wenn Du immer auf dem laufenden
Bleiben möchtest, abonniere doch bitte den Kanal. Und bis
zum nächsten Video alles gute Caiu.

Vitamin C stärkt das Immunsystem: http://vitamin-c.gesundheitnextlevel.de

Chlorella: https://amzn.to/2XtNhap

 

About The Author

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Leave A Response

* Denotes Required Field