Bauchspeicheldrüsenprobleme? Das solltest Du Wissen!

Bauchspeicheldrüsenprobleme? Das solltest Du Wissen!

Bauchspeicheldrüsenschwäche / Bauchspeicheldrüsenprobleme was tun?

Erstens: Bauchspeicheldrüsen-enzyme einnehmen/Bauchspeichel entlasten:
3 x täglich mit viel Flüssigkeit https://amzn.to/2Rl3sst

Zweitens: Probiotika um Fäulinsbakterien zu reduzieren:
Täglich 2-3 Kapseln einnehmen https://amzn.to/2AF3OQg

Drittens: Bitterstoffe um die Galle / Leber / Verdauung anzuregen:
49 Kräuter: nach dem Mittagessen einen Tee machen So gehts:
Etwas kaltes Wasser in eine Tasse geben.

Ein Löffel Bitterkräuter -ist mit dabei-in die Tasse geben und mit
etwas heißem Wasser auffüllen. https://amzn.to/2RGXxNH (Hat schon der ganzen Familie geholfen)

Viertens: Ernähre Dich Fettarm

Füntens: Lasse beim Arzt Deinen Vitalstoffstatus bestimmen: Nimm dann die fehlenden Vitamine ein!

 

Kaum jemand hört etwas von einer Bauchspeicheldrüsenschwäche.
Und dennoch ist sie weiter verbreitet als man glaubt. Wenn Du an
Bauchkrämpfen, rätselhaften Blähungen, einem dünnen Stuhl leidest,
kann es die Bauchspeicheldrüse sein.

Was passiert wenn die Bauchspeicheldrüse schwach ist. Die Bauchspeicheldrüse
produziert auch Enzyme um z.B. Fett in kleine Fetttröpfchen umzuwandeln
und um die Nahrung besser zu verdauen. Wenn jetzt im Dünndarm zu wenig
Verdauungsenzyme sind, dann wird die Nahrung nicht richtig verdaut.

Was passiert? Unverdaute Nahrungsbestandteile gelangen in den Dickdarm.
Im Dickdarm vermehren sich jetzt Darmbakterien die auf unverdaute Proteine,
Fette und Kohlenhydrate spezialisiert sind.

Die Darmflora ist gestört. Das führt zu enormer Darmgase und zu den
Symptomen. Blähungen, Krämpfe, Völlegefühl, Durchfall, dicker Bauch.

Wie findet man heraus, das es eine Bauchspeicheldrüsenschwäche ist?
Ganz einfach. Man lässt eine Stuhlprobe auf den Gehalt den Enzyms Pankreas-Elastase
untersuchen. Eine gesunde Bauchspeicheldrüse sollte Werte von
über 200 Mikrogramm Pankreas Elastase pro 100 Gramm Stuhhl erreichen.

Niedrige Werte weisen auf eine Bauchspeicheldrüsenentzündung hin.
Was tun, wenn man diese Krankheit hat?

Erstens: Verdauungsenzyme einnehmen um die Bauchspeicheldrüse zu unterstützen.

Zweitens: Probiotika einnehmen um die Fäulnisbakterien zu reduzieren.

Drittens: Bitterstoffe um die Galle, Leber und Verdauung anzuregen und
um gleichzeitig ein basisches Milieu zu schaffen.

Viertens: Ernähre die Fettarm. Denn fettreiche Mahlzeiten machen der
Bauchspeicheldrüse zu schaffen. Kokosöl enthält mittelkettige Fettsäuren
und kann als fettersatz dienen.

Und Fünftens: Eine Bauchspeicheldrüse führt zu einem Vitalstoffmangel
warum? Wenn die Nahrung nicht richtig verdaut wird, können natürlich
auch nicht viele Vitalstoffe aufgenommen werden und gelangen beim
Stuhlgang ins Klo.

Deshalb lasse beim Arzt Deinen Vitalstoffstatus bestimmen und nimm
dann die fehlenden Vitamine auf. Diese nützen aber erst was,
wenn gleichzeitig die Verdauung durch die Enzymeinnahme
und gesunden Ernährung verbessert und optimiert ist.

Hier unten verlinke ich Dir die Mittel die Deine Bauchspeicheldrüse stärken,
wenn Du eine Bauchspeicheldrüsenschwäche hast oder andere Bauchspeicheldrüsenprobleme!

Abonnieren nicht vergessen und bis zum nächsten Video alles gute Ciau.

Bauchspeicheldrüsenschwäche / Bauchspeicheldrüsenprobleme was tun?

Erstens: Bauchspeicheldrüsen-enzyme einnehmen/Bauchspeichel entlasten:
3 x täglich mit viel Flüssigkeit https://amzn.to/2Rl3sst

Zweitens: Probiotika um Fäulinsbakterien zu reduzieren:
Täglich 2-3 Kapseln einnehmen https://amzn.to/2AF3OQg

Drittens: Bitterstoffe um die Galle / Leber / Verdauung anzuregen:
49 Kräuter: nach dem Mittagessen einen Tee machen So gehts:
Etwas kaltes Wasser in eine Tasse geben.

Ein Löffel Bitterkräuter -ist mit dabei-in die Tasse geben und mit
etwas heißem Wasser auffüllen. https://amzn.to/2RGXxNH (Hat schon der ganzen Familie geholfen)

Viertens: Ernähre Dich Fettarm

Füntens: Lasse beim Arzt Deinen Vitalstoffstatus bestimmen: Nimm dann die fehlenden Vitamine ein!

About The Author

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Leave A Response

* Denotes Required Field