Gesichtsmaske selber machen – 3 natürliche Rezepte

Du möchtest Deine Gesichtshaut mit einer Maske verwöhnen, weißt aber
nicht so recht. Welche ist gut? Welche Stoffe schaden, welche Stoffe sind
gut für die Haut? 
Gerade Pflegeprodukte haben oft ungesunde Inhaltstoffe.

Hier kurze Aufzählung: Was sollte in einem natürlichen und unschädlichen
Produkt NICHT drinn sein.

Sulfate wie Natriumlaurylsulfat oder Natriumlaurethsulfat
Parabene wie Methyl-, Propyl-, Ethyl- oder Butylparaben
Petrochemikalien wie Vaseline,
Mineralöl (Castor Oil) oder Paraffin,
chemische Sonnenschutzmittel wie Oxybenzon oder Avobenzon,
jegliche Phthalate, Kalium Hydroxid (Potassium Hydroxid) und DMDM Hydrantoin.

Auf dem Markt gibt es so viele Angebote, was natürliche Gesichtsmasken angeht.
Aber auch hier sollte man die Inhaltsstoffe lesen bevor man eine Maske kauft
und sich schädlichen Chemikalien aussetzt.

Ich habe 3 Gesichtsmasken -Rezepte für Dich, die Deine Haut entsäuern,
entgiften und reinigen.

Erstens: Die Ei-Olivenöl-Gesichtsmaske gegen Hautirritationen:
Ein Eiweiss mit einer Tasse gekochtem Hafermehl / Haferbrei mixen,
einen Teelöffel Olivenöl und einige Tropfen Zitronensaft dazu geben.
30 min einwirken lassen und dann mit kaltem Wasser abwaschen.

Zweitens: Die Avocado Gesichtsmaske. Besonders bei trockener Haut zu empfehlen.
Einfach eine reife Avocado pürieren und mit einem Teelöffel Zitrone vermischen.

Drittens: Eine Gesichtsmaske mit Bentonit. Bentonit ist eine Tonmineralerde.
Bentonit hat eine ungewöhnlich hohe Aufnahmasfähigkeit für Schadstoffe
dh. Es kann Schwermetalle und andere Gifte an sich binden und dem Körper
dabei helfen, sie auszuscheiden. Kommen wir zum Rezept.

Ein Löffel Bentonit Pulver mit 3 Löffeln Wasser mischen. Dazu könnte
man entweder kolloidales Silber oder Rosenwasser geben.
Die Maske sollte etwa 15-20 Minuten einwirken und trocknen.
Anschliessend wäscht man sie mit warmem Wasser ab.

Am besten kann die Heilerde wirken, wenn die Haut vorher gereinigt wurde und
mit einer speziellen Gesichtsmassagebürste gebürstet wurde. Durch das Reinigen
und Bürsten entfernt man einerseits groben Schmutz und Hautschuppen und
regt andererseits die Durchblutung an. Generell wird empfohlen, Gesichtsmasken
aus Bentonit einmal in der Woche anzuwenden. Wer möchte, kann die Bentonit Packung
nicht nur im Gesicht sondern auch am ganzen Körper anwenden.

TeilenShare on FacebookEmail this to someoneShare on LinkedInTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
Über die Autorin

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Schreib ein Kommentar

* Erforderliches Feld