Histaminintoleranz – Was braucht Dein Körper?! Teil 2

Histaminintoleranz – Was braucht Dein Körper?! Teil 2

Erstens: Bringe Deinen Darm auf Vordermann:
Bitterstoffe sind eine Wohltat für Leber, Galle, und Verdauungssystem:
ANCENASAN® herbal / Die Kraft der 49 Kräuter - Glutenfreie Unterstützung und
Regeneration sämtlicher Verdauungsorgane: https://amzn.to/2DhMUbc

Probiotika bauen die Darmflora wieder auf: https://amzn.to/2NrkgZH

Zweitens: Die Mineralstoffe Zink, Magneium und Kupfer braucht der Körper
damit das Enzym Diaminoxidase arbeiten kann

Sango-Koralle: http://gesundheitnextlevel.de/a/sangokoralle.php
Zink-Kupfer-Mangan: https://amzn.to/2XmbMaR

Drittens: Vitamin B6 immer am besten als B-Komplex:
http://gesundheitnextlevel.de/a/bkomplex.php

Viertens: OPC um Symptome zu mindern, entzündungshemmend,
gegen oxidativen Stress: optimale Durchblutung mit OPC:
http://opc.gesundheitnextlevel.de

Fünftens: Vitamin C: Kann den Histaminabbau fördern 100% natürliche Vitamin C- Quelle:
http://vitamin-c.gesundheitnextlevel.de

Sechtens: Diaminoxidase-Kapseln: https://amzn.to/2SZzmMd

Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge von Gesundheit next Level.
Wie versprochen der zweite Teil zum Thema Histaminintoleranz. Wenn Du den
ersten Teil nicht gesehen hast, würde ich Dir raten jetzt Pause zu drücken und Dir
den ersten Teil anzuschauen. Nur so verstehst Du die Zusammenhänge. Zurück zu Teil 1.

Was hilft. Was sollte man beachten. Als erstes würde ich eine Darmsanierung
mit Bitterkräutern, Probiotika und einer histaminarmen Ernährung machen.
Die enthaltenen Bitterstoffe 49 Kräuter harmonisieren die Verdauung, halten
schlank, beschleunigen den Fettstoffwechsel und können den Blutzucker
verbessern. Sie sind eine Wohltat für Leber, Bauchspeicheldrüse und
Gallenblase sowie Nieren und Darm.

Zweitens: Da das Enzym Diaminoxidase nur mit ausreichend Magnesium, Zink
und Kupfer ordnungsgemäß arbeiten kann würde ich eine Überprüfung
bei Arzt machen.

Magensium im guten 2:1 Verhältnis Calcium und Magnesium bekommst
Du am besten über die natürliche Form, die Sango Koralle.

Ich verlinke sie Dir in der Infobox. Zink sollte als Einzellpräparat
mit Vorsicht eingenommen werden. Am besten ist ein Kombi-präparat
aus beiden Soffen sinnvoll. Warum?

Ein Zinküberschuss kann die Kupferaufnahme hemmen. Das Enzym
Diaminoxidase ist aber ein Kupferhaltiges Enzym und braucht es.

Drittens: Vitamin B6 bei Histaminintoleranz: Fehlt B6 kann auch
nicht ausreichend Diaminoxidase produziert werden. Das verhandene
Diaminoxidase wird nicht aktiviert. Die Heilung kann dadurch vereitelt
werden.

Gute B6 -Quellen sind Süsskartoffeln, Hirse, Lauch, Paprika und
Trockenfrüchte.

Viertens: OPC: OPC kann die körpereigene
Histaminsynthese hemmen und somit zu einer Minderung der
Symptome beitragen. OPC wirkt zudem entzündungshemmend
und gegen oxidativen Stress.

Fünftens: Vitamin C: Das Vitamin C kann es Histamin abbau fördern
und sollte deshalb täglich in hohen Dosen eingenommen werden. Bitte keine
reine Ascorbinsäure aus der Apotheke einnehmen diese schadet der Gesundheit.

Und Sechstens: Diaminoxidase-Kapseln. Man kann das Enzym auch in Kapselform
vor den Mahlzeiten einnhemen. Diese wirken jedoch nur im Darm und nicht im Blut.

Die Histaminintoleranz kann erleichtert werden, aber trotzdem sollten die anderen
Punkte beachtet werden, da die kapseln nur die biogegen Amine abbaut die
sich im Darm befinden. Die Biogenen Amine die sich im Blut befinden und die
Histamine werden damit nicht erreicht. Ich Liste Dir alles Stichpunkthaltig in
der Infobox auf. Du kannst den gesamten Text auch noch mal nachlesen.

Und die Produkte in guter Qualität verlinke ich Dir auch. Vergiss nicht zu
abonnieren und zu liken. Und bis zum nächsten Video. Alles gute Ciau.

Erstens: Bringe Deinen Darm auf Vordermann:
Bitterstoffe sind eine Wohltat für Leber, Galle, und Verdauungssystem:
ANCENASAN® herbal / Die Kraft der 49 Kräuter - Glutenfreie Unterstützung und
Regeneration sämtlicher Verdauungsorgane: https://amzn.to/2DhMUbc

Probiotika bauen die Darmflora wieder auf: https://amzn.to/2NrkgZH

Zweitens: Die Mineralstoffe Zink, Magneium und Kupfer braucht der Körper
damit das Enzym Diaminoxidase arbeiten kann

Sango-Koralle: http://gesundheitnextlevel.de/a/sangokoralle.php
Zink-Kupfer-Mangan: https://amzn.to/2XmbMaR

Drittens: Vitamin B6 immer am besten als B-Komplex:
http://gesundheitnextlevel.de/a/bkomplex.php

Viertens: OPC um Symptome zu mindern, entzündungshemmend,
gegen oxidativen Stress: optimale Durchblutung mit OPC:
http://opc.gesundheitnextlevel.de

Fünftens: Vitamin C: Kann den Histaminabbau fördern 100% natürliche Vitamin C- Quelle:
http://vitamin-c.gesundheitnextlevel.de

Sechtens: Diaminoxidase-Kapseln: https://amzn.to/2SZzmMd

About The Author

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Leave A Response

* Denotes Required Field