Mit diesem Öl Cholesterin drastisch senken!

Mit diesem Öl Cholesterin drastisch senken!


Krillöl:
-senkt den Cholesterinspiegel
-sehr gut bei PMS (prämenstruelle Syndrom
bei Frauen)
-lindert Unterleibskrämpfe
-weniger müde
-Depressionen und Angszustände werden gelindert
Haut wird glatter
-Nägel fester
-Haar voller
-Allergien bessern sich

zum qualitativ hochwertigem Krillöl: http://gesundheitnextlevel.de/a/krillöl.php

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Folge von
Gesundheit next Level. Es gibt viele Leute die nehmen Fischöl-kapseln
ein. Damit der Bedarf an Omega 3-Fettsäuren gedeckt wird.

Das Problem: Die Fettsäuren liegen in Form von Triglyceriden vor.
Im Krill-Öl sind die Omega 3 Fettsäuren in Phopholipide gebunden
und werden so am besten vom Körper aufgenommen. Dein und mein
Körper bestehen aus 100 Billionen von Zellen. Und diese bestehen
aus Phopholipiden.

Die Moleküle schützen die Zelle vor Giftstoffen,
Krankheitserreger, Säuren und freien Radikalen.
Forscher teilten 120 Patienten mit hohen Cholesterinwerten in
4 Gruppen ein.

Gruppe A erhielt 2-3 gramm Krillöl,
Gruppe B erhielt 1-1,5g Gruppe
C erhielt 3 gramm Fischöl und
Gruppe D ein Placebo.

Die Studiendauer betrug 3 Monate. Krillöl und Fischöl konnten
die LDL Werte und Triglyceride senken und das HDL-Cholesterin
erhöhen. Doch das Ergebnis bei den Krillöl-Einnehmner war
deutlich besser als bei den Fischöl-Probanden.

Bei Gruppe A sank der Cholesterinwert um 37 % bei Gruppe B
um 32 Prozent. Und bei den Fischöl-Leuten um knapp 5 Prozent.
Hier sieht man einen deutlichen Unterschied.

Es gibt viele Frauen die unter PMS leiden das prämenstruelle Syndrom.
Das heißt Unterleibskrämpfe, Müdigkeit, Kopfschmerzen.
Teilnehmerinnen einer Studie nahmen Krillöl-Kapseln ein.
Für 90 Tage. Sie hatten weniger Unterleibskrämpfe, während der
Menstruation, weniger müde, hatten kaum noch Kopfschmerzen und
waren deutlich weniger launisch.

Auch das schmerzhafte Brustspannen, PMS bedingte Depressionen und
Angstzuständen und der Heissger wurde gelindert. Viele fragen sich. Gibt
es Nebenwirkungen. Ja die gibt es. Die Haut wir glatter, die Nägel fetser,
das Haar wird voller, die Allergien bessern sich und das wohlgefühl wächst.

Krillöl:
-senkt den Cholesterinspiegel
-sehr gut bei PMS (prämenstruelle Syndrom
bei Frauen)
-lindert Unterleibskrämpfe
-weniger müde
-Depressionen und Angszustände werden gelindert
Haut wird glatter
-Nägel fester
-Haar voller
-Allergien bessern sich

zum qualitativ hochwertigem Krillöl: http://gesundheitnextlevel.de/a/krillöl.php

 

About The Author

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Leave A Response

* Denotes Required Field