Narbenbehandlung – Einfach und Wirkungsvoll

Narbenbehandlung – Einfach und Wirkungsvoll

 

***wirksame Mittel gegen Narben***

Vitamin A: http://amzn.to/2eYybq9

Lebensmittel mit Vitamin A:
Karotten, Süßkartoffeln, Brokkoli, Spinat, Kürbis, Melone, Aprikosen

Vitamin C aus der Acerola Frucht: hat am meisten Vitamin C http://amzn.to/2eFDjT9

Lebensmittel mit Vitamin C:
Acerola Fucht, rote Paprika, Kiwi, Orangen, Petersilie

Silicium (eins der wichtigsten Stoffe ) http://amzn.to/2eAgyfI

Lebensmittel mit Silicium:
Avocado, Vollkornreis, Hafer, Alfalfa, Zwiebel, Gurke

Äußerliche Behandlung:
Aloe Vera: versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie elastisch: http://amzn.to/2w1Icsx

Wildrosenöl (hat sich schon oft bei Narben bewehrt)
http://amzn.to/2gAV3fi

Bei schmerzenden Narben Johanneskrautöl: http://amzn.to/2w1PCfa


Ja ich habe noch paar andere Tipps. Am besten ist es natürlich wenn die
Narben so früh wie möglich behandelt werden, damit sie vollständig
heilen können. Je länger man wartet umso schlechter heilen sie. Leider.

Aber nun paar Tipps zu den Narben.

Erstens: Vitamin A oder auch Betacarotin hat einen positiven Einfluss
auf die Wundheilung. Lebensmittel mit Vitamin A sind z.B. Karotten,
Süßkartoffeln, Brokkoli, Spinat, Kürbis, Melone, Aprikosen

Dann Vitamin C: Es baut neues Gewebe auf also hilft dabei die
Hautzellen zu erneuern, wirkt regenerierend Vitamin C -reiche Lebensmittel
sind z.B. die Azerola Frucht, rote Paprika, Kiwi, Orangen, Petersilie.
Man könnte dies auch als Nahrungsergänzungsmittel nehmen.
Ich persönlich nehme selber fast täglich Vitamin C ein aus der Acerola Frucht.

Drittens: Silizium: Eins der fast schon wichtigsten Stoffe ist Silizium.
Äußerst wichtig für gesunde Haare, Haut und Nägel. Nahrungsmittel
mit Silizium sind z.B. Avocado, Vollkornreis, Hafer, Alfalfa, Zwiebel, Gurke.
Dieses Mittel kann man auch in organischer Form zu sich nehmen.
So wird es besser vom Körper aufgenommen. Ein wichtiges Spurenelement.
Sehr empfehlenswert für die Schönheit.

Dann kommen wir zur äußerlichen Behandlung. Dort eignet sich
wunderbar Aloe Vera. Am besten aus der echten Pflanze. Sie versorgt die
Haut mit Feuchtigkeit und macht sie elastisch. Danach Wildrösenöl.

Das Öl hat sich schon oft bei Narben bewehrt. Es ist reich an mehrfach
ungesättigten Fettsäuren, Vitamin C und E, Omega 3-6 und 9.
Es regeneriert die Haut und wirkt wundheilend. Wenn die Narben
richtig schmerzen verursachen empfhielt sich Johanneskrautöl.

Einfach Johanneskraut an der frischen Luft in Olivenöl einlegen.
Das Öl nimmt eine rötliche Frabe an und 2-3 x täglich auf die Narbe
reiben. 2 weitere Naturmittel sind Honig und Bienenharz.

Der Honig spendet Feuchtigkeit, wirkt als Antioxidans und Antibiotikum.
3 x täglich organischen Honig auf die Narbe geben und einwirken lassen.
Der Bienenharz wird besonders bei Hautentzündungen, Wunden und
eitrigen Hauterkrankungen verwendet. Wenn Bienenharz täglich auf die
Narbe gegeben wird, wird die Regenration der Haut beschleunigt und die
Narben können schneller heilen.

About The Author

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Leave A Response

* Denotes Required Field