Schluss mit ALLEN Krankheiten – Ungewöhnlicher Tipp!

Schluss mit ALLEN Krankheiten – Ungewöhnlicher Tipp!

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Folge von Gesundheit next Level.
Ich wollte heute mal über das Thema Verantwortung reden.
Und falle mal direkt mit der Tür ins Haus. Wenn ihr an alte
Leute denkt, was geht euch durch den Kopf. Oder wenn ihr
Alte Leute seht. Den meisten geht durch den Kopf.

Krank und Gebrechlich. Ist nicht mehr gut auf den Beinen,
Dement. Heutzutage ist es normal geworden das man im
Alter mit 60 70 Jahren einen Herzinfarkt hat und mit 80
oder 90 Jahren Krebs oder Dement ist.

Habt ihr auch schon mal gehört Alter ist kein guter Gast oder
Ach ja wenn man älter wird dann zwickt es mal hier oder ziept
dort.

Und oh hoffentlich werde ich später mal nicht Dement und rede
wirres Zeug. Was heißt das? Machtlosigkeit und Unwissenheit.
Man gibt praktisch die Verantwortung ab und hat sich im
Grunde damit abgefunden das man irgendwann im Alter
mal die eine oder andere Krankheit bekommt und daran wahrscheinlich daran stirbt.

Weil man es im eigenen Umfeld sieht , Ja weil man sieht mein
Opa ist an Krebs gestorben, Meine Oma am Schlaganfall oder
der Onkel oder die Tante haben eine hetige Arthrose und Gelenkprobleme.

Und quälen sich durch den Tag. Das Altern ist mit Schmerz
und Krankheit in unseren Köpfen verankert.

Doch was bedeutet das? Wenn Du jetzt genauso denkst dann
muss ich Dir sagen, Hol dir bitte die Verantwortung zurück.

Denn diejenigen die so denken haben die Verantwortung an den Arzt,
an Krankenhäuser, an Therapeuten an Operationen und so weiter
abgegeben. Jedes mal wenn Du zum Arzt gehst und die Anweisungen
Deines Arztes völlig vertraust und befolgst, gibst Du automatisch
die Verantwortung ab. Du hinterfragst nicht und informierst Dich nicht.

Die allermeisten machen es so und man kennt es auch nur so.
Aber denke daran Hat es Dir jemals was gebracht? Es ist ein
harter Satzt. Aber denk mal drüber nach. Ist dadurch Deine
Krankheit komplett weg? Konntest Du damit Deine
Krankheit vollständig in den Griff bekommen?

Und wenn Du das verstanden hast, fängst Du an, selber für Deine
Gesundheit zu sorgen. Man fängt an sich zu informieren,
Menschen zu suchen, die die Krankheit in den Griff bekommen haben.

Und man fängt an den Körper zu verstehen. Was braucht der Körper?
Eine gute Ernährung und gute Bewegung. Und wenn Du dafür
Verantwortung übernimmst. Wenn jeder Verantwortung übernehmen
würden, hätten wir weniger kranke, weniger Ärzte, weniger
Krankenhäuser und eine gesündere Umwelt.

Denn überleg mal selber wenn Du ein Haus bauen willst. Dann gibst
Du die Verantwortung für die Aufteilung der Räume auch nicht ab.
Du planst genau wo soll welcher Raum sein und wie Du es haben möchtest.

Denn Du wirst später in diesem Haus leben und nicht Deine
gute Freundin oder Dein Bekannter.

Genauso ist es mit Deinem Körper. Du hast jahrelang mit Deinem
Körper zu tun und musst ihn hegen und Pflegen. Warum nicht
auch für die Gesundheit verantwortlich sein?

Ich hoffe Dir hat mein Video gefallen. Zeig es mit einem Daumen
hoch. Abonniere den Kanal und bis zum nächsten Video alles gute ciau.

About The Author

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Leave A Response

* Denotes Required Field