Was Du bei der Einnahme von Calcium und Magnesium falsch machst!

Calcium-Magnesium im 2:1 - Verhältnis:
https://amzn.to/2GPUmuE

Wenn man eine Umfrage machen würde. Was ist der wichtigste Mineralstoff.
Würden die meisten Calcium sagen. Ein Erwachsener braucht täglich
1000 mg pro Tag.

99 Prozent befinden sich in den Knochen und Zähnen.
Jetzt könnte man denken viel hilft viel. Wenn Du übermäßig viel Calcium
konsumierst kann es Deine Knochen eher schwächen, statt sie zu stärken.

Warum? Deine Knochen brauchen nicht nur Calcium sondern auch
Magnesium. Es kommt auf das richtige Verhältnis an. Und zwar sollte
das Calcium-Magnesium-Verhältnis bei 2:1 liegen.

In der Kuhmilch finden wir ein Verhältnis von 10:1 im Käse wie z.B.
dem Emmentaler ein Verhältnis von 30:1.

Nimmst Du jetzt zu viel Calcium auf, wird mehr Magnesium ausgeschieden.
Das kann zu einem Magnesiummangel führen. Magnesium brauchen wir
aber, damit Calcium in die Knochen und Zähne eingebaut wird.

Das heißt. Du kannst noch so viel Calciumreiche Lebensmittel essen,
es wird einfach nicht eingebaut, weil Magnesium fehlt. Ich persönlich
nehme regelmäßig ein Mineralstoffpräparat ein, das ein 2:1 Verhältnis hat,
so das der Körper genügend Calcium bekommt.

Gleichzeitig werden durch die Mineralstoffe der Körper entsäuert
und basisch gemacht.

 

Calcium-Magnesium im 2:1 - Verhältnis:
https://amzn.to/2GPUmuE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.