Wie Du Deine Sehfähigkeit extrem verbesserst!

1. Jeden Tag Karottensaft trinken ( enthält Vitamin A für die Augen)

2. Mikroalgen enthalten noch mehr Betacarotin: Spirulina
https://amzn.to/2l2Elbt Chlorella: https://amzn.to/2l5LtUD

3. Lutein und Zeaxanthin. Diese befinden sich direkt in der Makula.
Das ist in der Netzhaut die Stelle des schärfsten Sehens.
Lutein: Wirsing, Grünkohl, Spinat, Mangold, Feldsalat.
Zeaxanthin: Paprika und Mais

4. OPC: repariert Gewebe, wirkt durchblutungsfördernd http://opc.gesundheitnextlevel.de

5. Safran und Curcumin: Safran ist sehr gut für die Augen. Selbst bei Menschen die eine
Makuladegeneration haben. https://amzn.to/2HKDPaS
https://amzn.to/2l6wlq2

6. Mineralerde Zeolith oder Bentonit:. Diese beiden Heilerden können in
hohem Mass Gifte, Schwermetalle und Stoffwechselabfälle wie ein Schwamm aufsaugen.
Bentonit: http://amzn.to/2D1AbMf
Zeolith: http://gesundheitnextlevel.de/a/zeolith.php

 

Die Paula Blum fragt: Hallo Cornelia kannst Du bitte ein Video für Augenvitamine und
Mineralstoffe bei Klaukom und grauen Star aufnehmen. Vielen Dank für die Info. Die
Augen werden im Alltag extrem beansprucht. Besonders wenn man vor dem Computer
sitzt oder stundenlang vor dem Smartphone.




Es kommt zu oxidativem Stress. Das Auge wird von freien Radikalen bombadiert.
Es kommt zu Durchblutungsstörungen. Schlacken können sich im Auge ablagern
und es kann zu den Krankheiten wie grauer Star oder eine verminderte Sehfähigkeit
kommen.

Mit bestimmten Augenvitaminen kann man den Verlauf stoppen und
die Augen stärken. Zu den wichtigsten Nährstoffen, die die Sehfähigkeit
verbessern können, sind die Carotinoide. z.B. das Betacarotin.

Die meisten kennen den Satz: Karotten sind gut für die Augen.
Ein kleiner Mangel an Vitamin A kann die Sehfähigkeit beeinträchtigen.

1-2 Gläser Karottensaft – frisch gepresst. Und die Augen werden sich spürbar
bessern. Es gibt aber Mittel die noch mehr Betacarotin besitzen.
Und zwar die Mikroalgen. Wie zB. Spirulina, Afa-Algen und Chlorella.

Schon 4 gramm Spirulina versorgen das Auge mit 2000 Mikrogramm
Betacarotin. Und ganz wichtig die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin.

Diese befinden sich direkt in der Makula. Das ist in der Netzhaut die
Stelle des schärfsten Sehens. Diese beiden Stoffe dienen als Schutzschild
vor freien Radikalen. Ohne diesen Schutz würde das Auge schnell ermüden
und anfällig für Augenkrankheiten sein.

Lutein findet man in großen Mengen im
Wirsing
Grünkohl
Spinat
Mangold
Feldsalat.

Zeaxanthin ist in großen Mengen in Paprika und Mais enthalten.

Drittens: OPC Oligomere Proanthocyanidine . OPC repariert Gewebe,
wirkt durchblutungsfördernd. Und kann damit deutlich die Sehkraft verbessern.

Viertens: Safran und Curcumin: Safran ist sehr gut für die Augen. Selbst bei Menschen
die eine Makuladegeneration haben, kann es zu Verbesserungen führen
oder das Fortschreiten der Krankheit aufhalten.

In dem Safran sind zwei Stoffe drin, die augenfreundlich sind. Einmal das Crocin.
Das verhindert das die lichtempfindlichen Zellen in der Netzhaut absterben
und das Crocetin verbessert die Sauerstoffcersorgung der Zellen.

Die Wirkung kann sogar verstärkt werden, wenn Curcumin zusätzlich
eingenommen wird. Curcumin wirkt antioxidativ, durchblutungsfördernd
und entzündungshemmend. Einfach zwei bis drei mal täglich eine Kapsel
Curcumin und eine Kapsel Safran nach der Mahlzeit oder zu einer Mahlzeit einnehmen.

Und der letzte wichtige Punkt: Die Mineralerde Zeolith oder Bentonit.
Diese beiden Heilerden können in hohem Mass Gifte, Schwermetalle
und Stoffwechselabfälle wie ein Schwamm aufsaugen. Besonders wichtig.
Weil gerade Ablagerungen aus dem Auge durch Chloropyll gelöst werden.

Und damit diese Schadstoff nicht wieder in den Kreislauf gelangen brauchen
wir Bentonit oder Zeolith. Also. Fassen wir zusammen.

1. Jeden Tag Karottensaft trinken ( enthält Vitamin A für die Augen)

2. Mikroalgen enthalten noch mehr Betacarotin: Spirulina
https://amzn.to/2l2Elbt Chlorella: https://amzn.to/2l5LtUD

3. Lutein und Zeaxanthin. Diese befinden sich direkt in der Makula.
Das ist in der Netzhaut die Stelle des schärfsten Sehens.
Lutein: Wirsing, Grünkohl, Spinat, Mangold, Feldsalat.
Zeaxanthin: Paprika und Mais

4. OPC: repariert Gewebe, wirkt durchblutungsfördernd http://opc.gesundheitnextlevel.de

5. Safran und Curcumin: Safran ist sehr gut für die Augen. Selbst bei Menschen die eine
Makuladegeneration haben. https://amzn.to/2HKDPaS
https://amzn.to/2l6wlq2

6. Mineralerde Zeolith oder Bentonit:. Diese beiden Heilerden können in
hohem Mass Gifte, Schwermetalle und Stoffwechselabfälle wie ein Schwamm aufsaugen.
Bentonit: http://amzn.to/2D1AbMf
Zeolith: http://gesundheitnextlevel.de/a/zeolith.php

3 Gedanken zu „Wie Du Deine Sehfähigkeit extrem verbesserst!

    1. Cornelia Schmidt Beitragsautor

      Hi Ellen,
      durch die Urinprobe. Da wir ein spezielles Gerät für die Urinprobe
      haben musste man es nicht selber auslesen sondern das Gerät hat die
      Arbeit für einen getan.

      Ich konnte durch Moxxor meine Nieren wieder heilen.
      Aber ich hatte keine Leukozyten im Urin.
      Deshalb würde ich an deiner Stelle liposomales Vitamin C und
      OPC nehmen, um die Entzündung loszuwerden und die
      Bakterien zu eleminieren. OPC sorgt für eine gute Durchblutung
      und ist gleichzeitig ein gutes Antioxidant. Und Vitamin C baut
      neues Gewebe auf und stärkt das Immunsystem. Wichtig ist: Liposomale
      Produkte einzunehmen. warum? Durch die Doppellipidschicht wird das
      Vitamin geschützt und kann nicht durch Magensäure etc. angegriffen werden.

      So kann es vollständig vom Körper aufgenommen werden.

      Hier kommst Du zu qualitativ hochwertigen produkten:
      Einnahme: 10 ml. morgens von OPc und Vitamin C nach dem
      Frühstück 🙂

      http://gesundheitnextlevel.de/a/liposomalvitaminc.php
      http://gesundheitnextlevel.de/a/liposomalesopc.php

      Liebe Grüße
      Cornelia warkentin 🙂

      Antworten
  1. Ina

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Es gibt viele Mittel mit denen man seine Sehkraft erheblich verbessern kann. Wichtig ist, dass man es regelmäßig macht. Sehtraining zum Beispiel.
    Beste Grüße,
    Ina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.