WIRKSAME Behandlung gegen kreisrunden Haarausfall! Teil 2

WIRKSAME Behandlung gegen kreisrunden Haarausfall! Teil 2

Mangel an Zink oder Eisen verstärkt den Haarausfall oder
lässt die Therapie erfolglos bleiben
-chelatiertes Eisen (bessere Aufnahme): http://amzn.to/2wBowgW
-chelatiertes Zink: http://amzn.to/2iWDkU1

Zur Darmsanierung (Damit Nährstoffe aufgenommen werden können) Vitabiosa: http://amzn.to/2x52bLO

Brennessel Haarkur um die Haarwurzeln zu aktivieren: http://amzn.to/2gzmwxZ

Basische Kopfhautpflege zum entsäuern der Kopfhaut: http://amzn.to/2eVMv2C

Spezialbürste für die Kopfhaut zur Durchblutung, stimuliert den Haarboden: http://amzn.to/2eE09dU

Hallo und herzlich Willkommen zum Teil 2.

Nr. 5: Chelatiertes Zink und Eisen. Allein ein niedriger Zink und
Eisenspiegel macht noch keinen sichtbaren Haarausfall.

Wenn diese beiden Mineralstoffe aber nur in geringen Maßen
vorhanden ist kann es den Haarausfall verstärken oder die Therapie
erfolglos bleiben lassen.

Deshalb: Ganz wichtig die Eisenwerte überprüfen lassen. Hochwertige
Eisenpräparate sind Eisenchelate d.h. Das Eisen liegt in organischer Form
vor. Das bedeutet dass es an Aminosäuren gebunden ist und daher vom
Körper sehr leicht aufgenommen und verwertet werden kann.

Genauso bei Zink. Auch hier sollte der Zinkstatus überprüft werden und bei
Mangel chelatiertes Zink einnehmen. Bitte wirklich nur einnehmen, wenn
ein Mangel an Zink oder Eisen besteht.

Warum? Bei Überdosierung können Nebenwirkungen auftreten und das
wäre dann nicht so toll.

Nr. 6: Darmsanierung und Aufbau der Darmflora. Stell Dir vor.
Du hast alle natürlichen Nahrungsergänzungsmittel, und bist mit
Mikronährstoffen versorgt. Nur merkst Du, das der Haarausfall
immer noch anhält.

Der Grund dafür: Der Körper kann die eintreffenden Mineralien und
Spurenelemente gar nicht so gut aufnehmen und verwerten.
Das Problem ist nicht die Mineralstoffversorgung, sondern der
schlechte Zustand des Verdauungssystems.

Ist der Darm nämlich voller Schlacken und Ablagerungen dann
entsteht Fäulnis und Gärung im Darm. Die Folge ist eine gestörte
Darmfora, das Immunsystem geschwächt und die Nährstoffeaufnahme
beieinträchtigt.

Aber gerade Zink, Eisen, Silicium und Mikronährstoffe sind wichtig
für das Haarwachstum. Der Körper kann sie nicht aufnehmen und
die Haarwurzeln verhungern und die Haare fallen aus.

Deshalb ganz wichtig Darm sanieren. Dazu eignet sich sehr gut Vitabiosa
oder Einläufe.

Nr. 7 Die Brennessel. Kann dabei helfen das Haarwachstum
anzuregen und zu beschleunigen. Weitere Heilpflanzen sind
Buchsbaumkraut, Wacholderbeeren, Salbei, Kapuzinerkresse.
Aus ihnen kann man wirkungsvolle kopfhautstärkende Haarwässer
gegen Haarausfall herstellen. Einfach 50 gramm der ausgewählten
Heilpflanze fein schneiden.

In einem halben Liter Wasser zugedeckt 15 Minuten auf kleiner
Flamme kochen. Man giesst das ganze durch einen Sieb und massiert
mit dem entstandenen Kräuterhaarwasser mindestens einmal täglich die Kopfhaut.

Nr. 8. Basische Haar und Kopfhautpflege. Was passiert wenn Du mit basischem
Shampoo die Haare wäscht? Die Kopfhautporen öffnen sich und die angesammelte
Säure kann ausgeschwemmt werden. Neben der Entschlackung des Haarbodens
ist es wichtig den Haarboden mit Mineralien zu versorgen.

Dazu gibt es auch natürliche Haarwuchskonzentrate, die Haarwurzeln mit hochwertigen
Nährstoffen versorgen und die Haarwurzeln reaktivieren kann. Um die
Durchblutung der Kopfhaut zu fördern kann 2 x wöchentlich eine basische
Haarbodenpackungbehandelt werden. Dies beschleunigt den Prozess der Haarboden
Regeneration und schenkt zusätzlich gesundes und glänzendes Haar.

Und der letzte Tipp sind tägliche Bürstenmassagen der Kopfhaut. Warum?
Es wirkt durchblutungsfördernd, entfernt abgestorbene Hautpartickelchen
und sorgt
für eine bessere Atmungsaktivität der Kopfhaut.

Das Ergebnis: Die Kopfhaut und Haarfollikel können von innen und aussen
wieder deutlich besser mit Nährstoffen versorgt werden. Gleichzeitig kann durch
die optimierte Durchblutung Schlacken und Stoffwechselrückstände
abstransportiert werden. Auch die Talgproduktion wird reguliert, so dass man zu
fettigem Haar oder zu trockenes Haar entgegen wirkt.

Bürste mit der Spezielbürste morgens und abends die Haare und Kopfhau
t sanft aber gründlich. Die Bürstenmassage sollte 2-3 min in Anspruch nehmen.
Und zuletzt eine wichtige Frage, die sich die meisten stellen. Wann tritt Erfolg ein?

Wann wird der Haarausfall gestoppt? Du wirst schnell feststellen das der
Haarausfall durch die beschriebenen Massnahmen deutlich zurückgeht,
in den meisten Fällen innerhalb kurzer Zeit. Um den Haarneuwuchs zu aktivieren,
benötigt dein Körper ein bisschen mehr Zeit. Man sollte dem Ganzen einen Zeitraum
von 3-6 Monate geben.

About The Author

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Leave A Response

* Denotes Required Field