Zahnpasta selber machen OHNE Fluorid und Schleifmittel!

Zahnpasta selber machen OHNE Fluorid und Schleifmittel!

Rezept: Zahnpasta selber herstellen

1 großen Eßlöffen Kokosöl mit einem Teelöffen Xylit und
15-20 Tropfen Pfefferminzöl vermischen und fertig ist die Zahnpasta 🙂

Diese Produkte verwende ich:
Kokosöl: https://amzn.to/2H7VoH7
Xylit: https://amzn.to/2H5PiH9
Pfefferminzöl: https://amzn.to/2Ro9b0C


Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Folge von Gesundheit next Level.
Wie versprochen kommt auch das Video zum Thema Zahnpasta selber herstellen.

Die meisten herkömmlichen Zahnpastas schaden mehr, als dass sie nützen könnten.
Die Inhaltsstoffe reizen das Zahnfleisch, beschädigen den Zahnschmelz und
beeinträchtigen die Mundflora.

Wenn Du das Video mit den schädigenden Inhaltsstoffen noch nicht gesehen hast,
klicke rechts oben auf das I. Dann kommst Du zum Video. Zurück zur Zahnpasta.

Es ist ganz einfach man braucht dazu. Kokosöl Minzöl und Xylit. Kokosöl als
Basiszutat besteht zu fast 50 Prozent aus mittelkettigen Fettsäuren, der Laurinsäure.

Und die wirkt sich antibakteriell und entzündungshemmend aus.
Dann Pfefferminzöl. Es sorgt für einen frischen Atem, bekämpft
schädliche Bakterien und trägt zur Reinigung der Zähne bei.

Dann Xylit. Xylit ist ja eher grobkörnig. Löst sich aber durch den
Speichel im Mund auf. Durch Xylit wird verhindert das sich neuer
Karies bildet und unterstützt die Mineralisation der Zähne.

Was Du unbedingt beachten solltest.

Verwende kein Bentonit, Natron oder Aktivkohle in der Zahnpasta.

Warum? Die Bestandteile lösen sich nicht auf und sorgen beim
Putzen für einen Abriebeffekt und und schrubben Verfärbungen wie
Schleifpapier von den Zähnen.

Auf Dauer kann sogar der Zahnschmelz abgeschliffen werden. Die
Zahnoberfläche wird aufgerauht, die Zähne werden empfindlicher
und anfälliger für Beschwerden. Wie z.B. Zahnschmerzen.

Und auch Verschmutzungen können sich leichter an der rauhen
Oberfläche absetzten. Ich habe leider die Erfahrung gemacht und
meine Zähne mit Kaisernatron und anderen Zutaten geputzt.

Die Frontzähne oben sind dadurch aufgeraut und wenn man mit
der Zunge hingeht spürt man es richtig. Also macht den Fehler nicht.

Was man machen kann, ist folgendes. Bentonit als Mundspülung anwenden.
Dazu vermischt man es mit etwas Wasser und führt eine Mundspülung durch.

Es bindet Gifte und Bakterien an sich. Das Mundgefühl ist wunderbar und es
hilft gleichzeitig gegen Mundgeruch. Wenn ihr mehr tolle Videos sehen wollt,
dann klicke unten rechts auf abonnieren, unbedigt die Glocke drücken.
So wirst Du benachrichtigt wenn ein neues Video online ist. Bis zum nächsten Video. Alles gute Ciau.

Rezept: Zahnpasta selber herstellen

1 großen Eßlöffen Kokosöl mit einem Teelöffen Xylit und
15-20 Tropfen Pfefferminzöl vermischen und fertig ist die Zahnpasta 🙂

Diese Produkte verwende ich:
Kokosöl: https://amzn.to/2H7VoH7
Xylit: https://amzn.to/2H5PiH9
Pfefferminzöl: https://amzn.to/2Ro9b0C

 

About The Author

Cornelia Schmidt

"Wahres Glück kann nur dann entstehen, wenn du auch deinen Mitmenschen hilfst, ihr Glück zu finden” Ich habe mich sehr früh für das Thema Gesundheit interessiert....Warum?.....weil mich früher selber Krankheiten plagten....und man kennt es ja selber...man geht nicht sofort zum Arzt, sondern versucht selber seine Krankheit in den Griff zu bekommen..... Bei mir waren es 2 Dinge die mich früher plagten....die eine war, das ich fast jedes Jahr ca. 4-5 x Magen-Darm -Grippe hatte mit unstillbarem Erbrechen... die zweite war, das sich in einer Niere Urin zurück gestaut hatte und ich 500 mg Eiweiß im Urin hatte. Eine Niere lässt normalerweise kein Eiweiß durch und es besteht schnell die Gefahr eine Nierenentzündung zu bekommen. Da ich selber beim Arzt gearbeitet habe, habe ich meinen Chef gefragt was man tun kann. Mein Chef ist ein wirklich guter Arzt, der seinen Job mit 70 Jahren immer noch ausführt. Blutentnahmen und Sonografie der Niere.... 1 x im Jahr waren angesagt....aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und war auf der Suche nach einem Produkt, das mir vielleicht helfen könnte. Da mein Bruder zur Zeit ein Produkt ausprobierte, habe ich gedacht, schaden kann es ja nicht, da es chemiefrei und auf natürliche Basis war. Ich nahm das Produkt ein und habe monatlich meine Eiweißwerte kontrolliert. Eines Tages schaute ich auf meinen Nierenwert und da war kein Eiweißwert mehr zu sehen ….ich war glücklich.... Dieses Produkt.....ist eigentlich gegen Arthrose gedacht, aber hat mir geholfen meine Niere wieder gesunden zu lassen. Zurzeit studiere ich das Thema Ernährung und bilde mich im Bereich Gesundheit fort und möchte anderen Menschen durch meine Gesundheitstipps helfen, gesünder, fitter und energiegeladener durchs Leben zu gehen. Danke für Ihr Interesse an meiner Geschichte. Ihre Cornelia Schmidt

Leave A Response

* Denotes Required Field